Ihr Warenkorb
keine Produkte

Kundenmeinungen

2017
Erich P. schreibt am 8.10.2017
Ihre Chemikalien-Sätze liefern und auch in Verbindung mit dem Photometer wirklich gute Werte. Bin dafür sehr dankbar und froh, dass es Sie gibt; hat für mich auch etwas Nostalgisches so etwa wie vor vierzig Jahren.

Thomas G. schreibt am 06. April 2017
Nach mehr als einem Jahrzehnt Pause, habe ich heuer den Wiedereinstieg in die Aquaristik gewagt—mit einem Fotometer von Wasserpantscher. Zu Beginn kam ich damit nicht zurecht. Die Ergebnisse stimmten einfach nicht und ich wusste nicht warum. Ich rief ich bei Wasserpantscher an. Da ich in Wien wohne, lud man mich ein, vorbei zu kommen. Ich war erstaunt, wieviel Zeit sich Frau Halanek und Herr Gabriel nahmen, bis ich den an sich einfach zu bedienenden Fotometer beherrschte. Was ich gelernt habe ist folgendes: Wer so viel persönliches Interesse an seinen Kunden hat, wird immer auch Interesse daran haben, seine Kunden mit Ware bester Qualität zu versorgen! 

Anton Kubu schreibt am 27. Feb. 2017
möchte Ihnen sagen, dass der Photometer von Ihnen, wirklich ein Superprodukt ist, denn die Genauigkeit der Tests ist ja nicht mal annähernd mit den Tropftests und Farbskala zu vergleichen. Vielen Dank.

2015: einige Verweise zu Berichten über Tests und Fotometer:

2014
Jens F. schreibt am 3.8.2014
Der Umgang mit dem neuen Phosphat-Test ist wesentlich einfacher und komfortabler, als noch bei der letzten Variante - danke für diese Weiterentwicklung. Allein die Dosierung eines Pulvers mit dem Löffelchen, statt einer Flüssigkeit, bietet ein Vielfaches an Genauigkeit und schafft erheblich mehr Vertrauen. Die beigepackte Spritze zur 2ml-Dosierung ist gut ablesbar und exakt aufzuziehen. Die verkürzte Wartezeit bis zum Ergebnis ist ebenfalls als Verbesserung anzusehen [...].
[...]
Fazit:
Der neue Test hat ein erhebliches Mehr an Komfort und ich schenke den Werten wesentlich mehr Vertrauen, als noch bei dem alten Test. Ich glaube, dass Sie damit eine gute Entwicklung erreicht haben und freue
mich auf den Dauereinsatz.
[...] Auch für den Kundenservice und die Kommunikation kann ich nur meinen Hut ziehen und mich bedanken.

Stefan 2014
Ich habe Ihren neuen K-Test jetzt mehrfach getestet und bin gut damit zurecht gekommen. Die Vergleichbarkeit mit der Farbkarte ist gut möglich und beim Vergleich Farbkarte/Fotometer kommen übereinstimmende Werte heraus.
Auch waren die Messwerte immer nachvollziehbar und mit den berechneten/überschlagenen K-Gehalten identisch.
Mehrfache Messungen des gleichen Wassers hintereinander gaben sehr eng aneinanderliegende Ergebnisse (nicht wie beim Vorgängertest deutliche Abweichungen).
Auch die höhere Ergiebigkeit und längere Haltbarkeit sind eindeutig eine Weiterentwicklung.
Mit diesem Test lässt sich, soweit ich das bis jetzt beurteilen kann, aquaristisch sehr gut arbeiten.
Mit freundlichen Grüßen Stefan


Olaf 2014

Hallo,
Herzlichen Dank für die Zusendung des Eisentests.
Habe ihn gleich ausprobiert und was soll ich sage, er funktioniert wunderbar.
Der Test hat sämtliches chelatiertes Eisen bei mir erfaßt, eine kleine farbliche Diskrepanz scheint lediglich bei DTPA/EDTA zu sein. (Testlösungen mit HEDDTA, EDDHA, Citrat und Gluconate haben sich bei mir einen tick stärker umgefärbt, mag Ungenauigkeiten beim abwiegen der DTPA/EDTA Lösungen meinersetis aber auch nicht ausschließen)
Bin jedenfalls sehr zufrieden und werde den Test auch anderen weiterempfehlen, wirklich schön endlich einen guten Test mal in der Hand zu haben.
Dankeschön Olaf



Vincenzo Antonio Farinella 2013
Wir sind total begeistert. vor allem vom Kaliumtest, den keiner hat.
Mir ist auch klar warum.
Vielen Dank für das tolle Gerät zu einem wirklich fairen Preis. Es funktioniert tadellos.

 
Jürgen 2011
Guten Tag,
ich habe gestern das von Ihnen gelieferte Fotometer incl. der Tests und musss sagen bis jetzt waren Wassertests für mich lästig, weil ich kein Freund von Ratespielen bin. Bei Ihrem Fotometer liest man ab und hat die Werte ohne das man ewig überlegt welche Farbe es nun ist.
Ich bin hoch zufrieden mit Ihren Artikeln und würde mir sie sofort wieder Kaufen.
Mit freundlichen Grüßen Jürgen
 
Paul 2010
Hallo Herr Gabriel,
...Seit einiger Zeit benutze Ich Ihren Photometer mit diversen Tests für mein Meeresaquarium! Die Messungen habe Ich mit einem Freund welcher einen weit teureren Photometer hat verglichen und es gab keine bis minimale Abweichungen! Von dem her bin Ich mehr als zufrieden! [...]
 
Dr. Heinz Jaksch 2010
Testbericht:
...nun ist das Multi-Photometer "WPcompact" auch ein perfektes Feldmessgerät!
Nachdem ich als Spezialist für Schwimm- und Gartenteiche bezüglich Wasseranalysen viel im Freien unterwegs bin, war ich auf der Suche nach einem erschwinglichen, zuverlässigen Gerät, mit dem sich die wichtigsten Daten vor Ort erheben lassen. Die Wahl fiel schließlich auf das Multi-Photometer von Wasserpantscher. Es funktioniert vor allem für die wichtigen Stickstoff-Werte Nitrat und Nitrit und auch Kalium in der für mich nötigen Genauigkeit. Für Messungen abseits von Labortischen empfielt sich ein kleiner Koffer, in dem alles seinen Platz hat und nur noch zusammengesteckt werden muss.
[...]
Als Zusatzausstattung habe ich nun von Hrn. Ing. Gabriel einen Batterien-Pack sowie einen Schutz gegen Fremdlicht erhalten. Beides hat sich für den Feldeinsatz als unverzichtbar herausgestellt. Der Batterien-Pack wird einfach anstatt des Netzgerätes in die Buchse am Photometer gesteckt und schon ist man völlig unabhängig von Stromanschlüssen. Die sechs AA-Batterien sollten für viele Messungen reichen, bis jetzt ist jedenfalls immer noch der erste Satz drin. Der Fremdlichtschutz, eine oben geschlossene Hülse aus schwarzem Kunststoff, die einfach über die Küvette gestülpt wird, schützt auch vor prallem Sonnenlicht, das ansonsten die Messung empfindlich stören würde. Vor allem bei der Messung von geringen Werten kann das Ablesen der Anzeige bei einfallendem Licht ansonsten mühsam werden. Aber mit dem Schutz geht es tadellos.
Dr. Heinz Jaksch, Biologisches Labor Wien-Ost
http://www.tuempeldoktor.at
Dr. Heinz Jaksch
Biologisches Labor Wien-Ost
Afritschg. 10
A-1220 Wien
Tel.: 0664 53 45 835


Peter 2009
erste Eindrücke Fe-sensitiv
Hallo,
ich wollte dann schonmal meine ersten Eindrücke mit dem Fe-sensitiv Test schildern.
Von der Handhabung finde ich den Test schonmal sehr gelungen, das man nur mit Pulver zu tun hat und das es mit dem beigefügtem Meßlöffel gut abzumessen ist.
[...]
Zur Testdurchführung als solches kann ich sagen, dass es recht einfach ist und auch das "ausrühren" der Blasen gut funktioniert. Ich benutze neben der Sanduhr auch noch eine Stoppuhr zur Gegenkontrolle, das passt soweit.
Die Ablesbarkeit im Fotometer wird doch deutlich erleichtert. In meinem Falle habe ich 73mV gemessen, was ungefähr 0,06mg/l Fe entspricht.
[...]
Somit können meineserachtens auf jeden Fall viel zuverlässigere und noch genauere Messungen durchgeführt werden.
Als erstes Zwischenfazit würde ich sagen: einfache Handhabung, verlässliche Ergebnisse, was will man mehr.
Gruß Peter

Ingo 2009
Eisentest Sensitiv Erfahrungsbericht
Hallo Anton,
gestern führte ich ersten zwei Messungun mit deinem neuen Eisentest durch.
[...]
...]Die Handhabung ist sehr einfach und die Idee mit der Sanduhr ist prima, großes Lob an dich und Nicole
Die unterschiedlichen Döschen für die Messpuulver kann ein verstauschen ausschließen.
[...]
Bei der Photometernutzung ist die Abstimmung der gut gewählt dass auch sehr kleine FE-Werte gemessen werden können ohne dabei in die o-mv-Bereiche zu kommen.
Also ich würd von meiner Seite sagen, da hast wirklich einen beachtlichen Schritt in der Eisenmessung gemacht.
Ich kam sehr gut zurecht
[...]
Aber mit dem Sensitiv ist das jetzt klasse, das bringt uns auch in der Pflanzenhaltung weiter, da man jetzt sehr genau FE einstellen kann.
Ich persönlich hatte zeitweise zuviel FE im Wasser und Pinselalgen kamen leicht auf.
[...]

 
Stefan 2009
Hallo Anton,
Habe den Test heute erhalten und gleich mal getestet!
Die Handhabung ist wie bei allen Test sehr einfach und danke der genauen
Beschreibung problemlos druchführbar!
Vor allem der Messlöffel und die Sanduhr sind wirklich toll! Ebenso der neue
Behälter für FeS-2 welcher sich im Vergleich zu den Behältern bei No3 und
Po4 Test schöner öffnen lässt!
[...]
Das Messergbenis lässt sich jedenfalls schön ablesen! Im großen und ganzen
ein weiterer toller Test von dir!
[...]
Danke und schönen Gruß
Stefan

 
Ulrich 2008
Sehr geehrter Herr Gabriel,
die Messungen mit dem Fotometer funktionieren sehr gut, es macht richtig Spass damit
zu arbeiten.Es erforderte zwar ein wenig Übung, wird aber in der beiliegenden CD gut
erklärt. Nach kurzer Zeit ist es als hätte man nie anders gemessen.
Es ist wie Sie auf Ihrer Internetseite schreiben:
[..Messwerte messen statt schätzen..]

 
Ecki 2007
Auch wollte ich professionell meine Wasserwerte messen können - gh, KH, pH, Nitrit, Nitrat, Kalium, Eisen, Ammonium etc.
[...]
Durch einen Artikel im Aquariummagazin Online (Ausgabe März 06) bin ich auf das Photometer als perfekte Lösung für alle Messprobleme des Aquarianers aufmerksam geworden. Nur leider kostet ein solches Gerät fast 1000 Euro und die dazu passenden Tests sind mit 30-40 Euro pro Test auch keine Schnäppchen.
Und dann kamen die Wasserpanscher mit einem Photometer für unter 100 Euro.
Gesehen, gejubelt, bestellt, bejubelt.
[...]
Ein Anruf bei dem Konstrukteur beseitigte letzte Unklarheiten und seitdem sind das Photometer und ich Freunde.
Ich kann dieses Photometer jedem empfehlen. Die Kombination aus günstigen Tests, einem passenden Photometer und Ablesetabellen ist kaum zu schlagen. Die Tests (also das Verbrauchsmaterial) sind viel günstiger als die Industrieware und durch das Photometer kommt eine sehr hohe Genauigkeit zustande.
Gruß
Ecki

 
Hubertus 2007
Den ersten Versuch habe ich hinter mir. Es ist wirklich eine Freude mit dem Gerät zu arbeiten. Das Gerät ist mit wenigen Handgriffen aufgebaut. Die Anleitung ist so übersichtlich, dass man sich nicht seitenweise einarbeiten muss, wie das bei manchen Geräten so ist.
Durch die Grob und Feinabstimmung ist eine gute Einstellung des Nullpunktes gewährleistet. Die Messwerte können sehr gut ermittelt werden, auch wenn ich die Küvette wechsle und neu messe, zeigen sie immer den selben Wert an - was für die Genauigkeit des Gerätes spricht.
Du siehst, ich bin begeistert von Deinem Gerät! Da macht mir die Aquaristik noch einmal so viel Spass!
 
Helmut 2007:
Das Fotometer ist spitze.
Innerhalb von ein paar Tagen, nach Messung und Anpassung der Düngung, sieht das
Becken viel besser aus.[...]
Macht voll Spaß, da rumzuschütteln und rumzutropfen[...]
Es ist echt erstaunlich, wie enfach das geht.
Die Tropfentests sind verblüffend einfach vorzubereiten und das Ablesen am Fotometer
und Vergleichen mit der Tabelle dauert Sekunden.